Sparpotential bei Haushaltsversicherungen: Unterschiede liegen im Detail

Sparpotential bei Haushaltsversicherungen: Unterschiede liegen im Detail

Linz. Haushaltsversicherungen sind nicht nur ein vernünftiger Schutz, sondern werden auch gerade bei Mietwohnung bereits oft verpflichtend vorausgesetzt. Ohne Haushaltsversicherung können Schäden durch Wasser, Feuer, Einbruch oder Sturm teuer kommen. Daher ist es wichtig, neben den Kernbereichen auch die Details der Verträge genau zu kennen.

 

Versicherung ist nicht gleich Versicherung – auch wenn Kernbereiche von allen Anbietern nahezu ident abgedeckt werden, unterscheidet vor allem die Höhe der Prämie die einzelnen Angebote. Vor Abschluss ist es wichtig, zu vergleichen und genau zu definieren, welchen Umfang an Schutz man benötigt. Hierbei ist es ratsam, vor allem die Details genau zu lesen. Gerade bei den Themen Glasbruch, Vandalismus oder Blitzschäden ergeben sich oft Unklarheiten, die im Ernstfall zur finanziellen Belastung für den Haushalt werden können.

 

Unterschiede bei der Schadensdeckung

 

Gerade bei kleineren Wertgegenständen ist mit der Versicherung genau abzuklären, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, um den entstandenen Schaden ersetzt zu bekommen. Grundsätzlich ist der Versicherungsnehmer dazu verpflichtet, alles ihm Mögliche zu tun, um beispielsweise einen Diebstahl zu vermeiden. Ob nun beispielsweise das sorgfältige Verschließen der Eingangstür ausreicht, oder Schmuck, Bargeld und ähnliches zusätzlich in einem verschließbaren Safe aufbewahrt werden müssen, ist vom Anbieter und Vertrag abhängig.

 

„Gerade bei den Details zur Schadensersatzleistung müssen ausnahmslos alle Details genau erläutert und erklärt werden. Ansonsten kann es böse Überraschungen geben“, betont man bei der ZWB Zenith GmbH. Auch Georg Rathwallner von der Arbeiterkammer Oberösterreich weist auf die Unterschiede hin: „Die Produkte sind im Kernbereich sehr ähnlich, im Detail jedoch sehr unterschiedlich“, so Rathwallner gegenüber der Tageszeitung Krone.

 

Die AK OÖ bezieht sich vor allem auf preisliche Unterschiede bei Haushaltsversicherungen. Laut dem Versicherungsvergleich vom 29. Oktober 2014 konnten Prämiendifferenzen von 100 Euro bei Versicherungen mit Mindestdeckung ausgemacht werden. Zusätzlich könne man auch bei der Prämie sparen, wenn man einen Selbstbehalt in Kauf nehmen würde.

 

Individuelle Prämien nach Bedarf

 

„Gerade bei der Haushaltsversicherung gib es mehrere Möglichkeiten, preisliche Vergünstigungen zu bekommen. Wir empfehlen daher eine unabhängige und ausführliche Beratung“, erklärt der Geschäftsführer der Zenith Wirtschaftsberatung. „Unsere Mitarbeiter verfügen über langjährige Erfahrung und kennen die Versicherungsprodukte ganz genau. Mit einem Experten an der Seite findet man rasch zur richtigen Lösung.“

 

Firmenportrait Zenith GmbH:

 

Die Zenith GmbH agiert als unabhängiger Berater im Finanz- und Versicherungsbereich. Vom Hauptstandort in Linz betreut das Unternehmen die Kunden österreichweit. Durch den kompetenten Mitarbeiterstamm bietet die Zenith Wirtschaftsberatung vor allem für Privatkunden neutralen Service und individuelle Versicherungskonzepte.

 

Zenith GmbH

Wirtschaftsberatung

Europaplatz 4

4020 Linz

Tel.: +43 (0) 732 / 71 72 62 – 10

Mail: office(at)zwb-zenith.at

4020 Linz

  • 31 Okt, 2014
  • Posted by Zenith Wirtschaftsberatung
  • 1 Tags
  • 0 Comments

CATEGORIES Neuigkeiten

COMMENTS